Chess-Sudoku

Anleitung

Chess-Sudokus sind eine Abart von Sudoku, deren Spielfläche die Struktur eines Schachbretts hat, allerdings in anderen Formen. Wie beim Sudoku müssen die leeren Felder mit den Ziffern von 1 bis N ausgefüllt werden, wobei N die Anzahl der Felder in der längsten Zeile oder Spalte ist. Weiters gilt die Regel, dass in allen Zeilen und Spalten (Turmbereiche), Blockbereichen (sofern vorhanden) und allen diagonal verlaufenden Bereichen (Läufer) keine Ziffer doppelt vorkommen darf.

Beispielrätsel

Chess 24

 
 

Chess 37

 
 

Chess 40

 
 

Chess Delta

 
 

Chess 52

 
 

Chess 48

 
 
© 2017 Philipp und Valentin Hübner